TAGES-SEMINAR: Coronavirus (COVID-19) und Arbeitsrecht

Das Corona-Virus hat den täglichen Arbeitsablauf in den Dienststellen grundlegend verändert.

Sowohl auf Arbeitnehmer- als auch auf Arbeitgeberseite herrscht weiterhin große Verunsicherung. Hier ist auch der Personalrat gefordert, um grundsätzliche Antworten auf die wichtigsten Fragen aus diesem Themenbereich geben zu können. Dieses Video-Tages-Seminar ermöglicht einen guten Einblick in die neuen Herausforderungen und Handlungsfelder der Personalvertretung und erlaubt auch eine kompetente Reaktion auf die zahlreichen Fragen der Beschäftigten. 

Home-Office:

  • Kann der Arbeitgeber während Corona anordnen, dass Arbeitnehmer von zu Hause aus arbeiten?
  • Hat der Arbeitnehmer einen Anspruch auf Home-Office?

3G und 2G in der Dienststelle:

  • Welche Besonderheiten gelten für den Zutritt zu Arbeitsstätten unter 3G?
  • Was gilt in Betrieben und Dienststellen mit einer 2G-Regelung?

Impfpflicht im Arbeitsverhältnis:

  • Können Arbeitnehmer durch Direktionsrecht zur Impfung verpflichtet werden?
  • Darf der Arbeitgeber den Impfstatus des Arbeitnehmers erfragen?
  • Was gilt in Betrieben und Dienststellen mit einer 2G-Regelung?
  • Können Arbeitgeber eine „Impfprämie“ in Aussicht stellen?
  • Kann die Entgeltfortzahlung bei fehlender Impfung verweigert werden?

Maskenpflicht und Attest:

  • Verpflichtung des Arbeitgebers zur Einführung einer Maskenpflicht
  • Attest zur Befreiung von der Maskenpflicht

Quarantäne:

  • Wer bezahlt das Gehalt der Arbeitnehmer in Quarantäne?
  • Werden Quarantäne-Tage mit dem Jahresurlaub verrechnet?
  • Muss der Arbeitnehmer in der Quarantäne arbeiten?

Arbeitssicherheit:

  • Welche besonderen Anforderungen gibt es hier aufgrund der Corona-Krise?

Arbeitszeit:

  • Kann aufgrund Corona von den bisherigen Regelungen des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG) abgewichen werden?
  • Müssen Arbeitnehmer zur Wahrnehmung eines Impftermins freigestellt werden?
  • Betriebsschließungen: Haben Arbeitnehmer im Falle eines Lockdowns Anspruch auf Lohnfortzahlung?

Urlaub:

  • Darf der Arbeitgeber die Arbeitnehmer nach ihren Reisezielen fragen?
  • Besteht ein Anspruch auf Vergütung, wenn Arbeitnehmer sich nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet in häusliche Quarantäne begeben müssen?
  • Besteht ein Lohnanspruch, wenn Arbeitnehmer im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie nicht rechtzeitig aus dem Urlaub zurückkehren?

Personalratsarbeit:

  • Welche Besonderheiten gibt es aufgrund von Corona?

Referenten:
Fachjuristen & Arbeitsrechtler

Teilnehmerzahl:
maximal 15

Gebühr:
349 € zzgl. Mehrwertsteuer  

Inhouse-Schulungen für das gesamte Gremium auf Anfrage 

Seminardauer: 1 Tag
Beginn 09.00 Uhr
Ende 15.00 Uhr

Mittagspause: 12.30 - 13.00 Uhr

Schulungsanspruch:
§ 54 (1) BPersVG, analog LPersVG´s

 

Zur Terminauswahl und unverbindlichen Anmeldung für dieses Seminar

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.