So jung kann alt sein

Marktplatz1.200 Jahre Tradition und Weltoffenheit prägen Bremen, die Hansestadt an der Weser. Die alte Handelsstadt mit ihrem historischen Zentrum rund um den Marktplatz verströmt das Flair einer jungen Großstadt. Und dennoch wird jeder, der sich mit offenen Augen auf Zeitreise begibt, Zeugen der langen Geschichte und jede Menge spannende Geschichten finden.
 
 

Das RathausUnverwechselbare Wahrzeichen bleiben das prächtige Rathaus im Stil der Weser-Renaissance (UNESCO-Welterbe), der Schnoor – Bremens ältestes Stadtviertel, die ungewöhnliche Architektur der traditionsreichen Böttcherstraße, der Bremer Dom oder die ehrwürdige Figur des Roland auf dem historischen Marktplatz. Seit 1404 manifestiert die älteste Freiheitsstatue den Bürgerwillen nach Unabhängigkeit. Und natürlich sind da die beliebten Märchenfiguren aus Grimm’s Märchen, die Bremer Stadtmusikanten.

 

Die SchlachteAn der Uferpromenade Schlachte treffen sich bei schönem Wetter Bremer und Auswärtige direkt an der Weser. Von den Terrassen und Gärten einer vielfältigen Gastronomie aus lässt sich der Blick aufs Wasser genießen. Historische und moderne Schiffe säumen den Kai und lassen Urlaubstimmung aufkommen. Etwa 2.000 Sitzplätze stehen den Gästen während der Sommersaison in den Bier- und Sommergärten an der Schlachte zur Verfügung.

Ist es ein silberner Wal oder doch eine Muschel? Schon das Gebäude des Universum Science Centers macht neugierig. Bei der Eröffnung im September 2000 bestand das Universum Bremen nur aus diesem Gebäude, inzwischen ist es Teil eines großen Entdeckergeländes. Allein das Science Center verfügt über 250 Exponate zum Anfassen, Mitmachen und Experimentieren. Der EntdeckerPark, Deutschlands erstes Freiluft-Gelände dieser Art, mit seinen Stationen zum Thema Bewegung begeistert besonders die kleinen Besucher. Die SchauBox bietet in jährlich wechselnden Sonderausstellungen Einblicke in immer neue Wissensgebiete.
 

FreimarktKöln schunkelt im Karneval, München zelebriert das Oktoberfest. Und in Bremen wird das ganze Jahr über gefeiert! Deutschlands ältestes Volksfest, der Freimarkt, das Musikfest, das Festival Maritim, Europas größtes 6-Tage-Rennen, Musical- und Theaterhighlights, bedeutende Kunstausstellungen, der traditionelle Weihnachtsmarkt mit Schlachte-Zauber an der Weserpromenade … die Hansestadt an der Weser steckt voller Leben und Erlebnisse!

 

Die Anreise: Der Linienverkehr verbindet Bremen mit wichtigen deutschen und europäischen Flughäfen und Drehkreuzen. Mehrmals täglich landen Maschinen aus Amsterdam, Bristol, Brüssel, Frankfurt, Kopenhagen, München, Nürnberg, Paris (Charles de Gaulle), Stuttgart, Toulouse und Zürich. Seit April 2007 ist Bremen zweite Basis von Ryanair in Deutschland mit über 20 Destinationen. Das Bremer Kreuz ist wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Autobahnen A27 Cuxhaven-Bremerhaven-Hannover und der A1 Hamburg-Osnabrück-Rheinland. Außerdem ist Bremen über die Autobahn A28 mit Ostfriesland und Groningen/Niederlande verbunden. Das Stadtzentrum erreicht man am bequemsten über die Autobahnabfahrten der A1 "Bremen-Arsten" oder "Bremen-Hemelingen". Per Zug mit ICE und IC/EC bequem in die Stadtmitte, wo Sie einer der modernsten Bahnhöfe Deutschlands erwartet - komplett umgebaut inklusive einer Einkaufszone, die zum Bummeln und Verweilen einlädt. Über den neu gestalteten Bahnhofsvorplatz gelangen Bremen-Besucher in zehn Minuten zu Fuß zum Marktplatz.

Text: BTZ Bremer Touristik-Zentrale

icccon Alle Seminarangebote in Bremen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok